DK0NA is IARU R1 Contest Winner 2023

On Friday, 28th of June 2024, Michael DB6NT and Matthias DK5NJ attended the IARU HAM RADIO meeting in Friedrichshafen to get the awards for the contests with DK0NA in 2023. Enjoying the HAM RADIO fair was great and we met many radio amateurs friends from all over Europe. We are very happy to announce that DK0NA was very successful during the 2023 contest season. So we ended up getting 7 awards. The DK0NA crew is especially proud about the 1st place Mulit Op. Overall and 1st place Multi Op. Millimeter Group victory. The prizes were awarded by Alex IV3KKW, the IARU R1 VHF+ Contest Coordinator.

Many thanks to all members, helpers and QSO partners in the past year and presence! At the moment we are preparing for the next contest at the first weekend in July. The whole DK0NA crew is looking forward to have many contacts.

IV3KKW, DB6NT and DK5NJ
The prizes won by DK0NA for the contest season in 2023

DARC Mikrowellen-Wettbewerb Juni 2024

Juni – eigentlich ein Monat in dem man tolle Portabelaktivitäten planen kann um beim Mikrowellen Wettbewerb tolle Verbindungen zu erreichen. Doch dieses Jahr war das Wetter nicht sehr einladend um Antennen aufzubauen, oder Equipment auf den Berg zu tragen. Der Wetterbericht hat schon Tage vorher keine großen Hoffnungen gemacht. Je näher das Wochenende rückte, umso schlimmer wurden die Vorhersagen. Kräftiger Dauerregen – Unwettergefahr! Wir haben es also vermieden weitere Antennensysteme aufzubauen und die geplanten Portabelaktivitäten im OV waren mit einem großen Fragezeichen versehen. So ging der Aufbau recht flott: Die Computertechnik war schnell zusammen gesteckt und das Vorzelt ist auch mit wenigen Handgriffen montiert. Da blieb vor Contestbeginn noch Zeit für leckere Thüringer Bratwürste und Brätel, nette Gespräche und das ein oder andere Bier. Glücklicherweise sind die großen Regen- und Gewittergebiete um uns herum gezogen und zu Contestbeginn hatten die Operateure reichlich zu tun. Auf 10GHz haben die vielen möglichen Scatterpunkte richtig Spaß gemacht. Aber auch auf den “unteren” Bändern 23, 13 und 9cm war ein regelrechter Andrang. Das Wetter war an den 2 Tagen sehr wechselhaft. Nieselregen, Sonnenschein und ein paar Minuten später ein kräftiger Regenschauer wechselten sich immer wieder ab. Am Sonntag hatte sich dann doch noch eine Abordnung auf den Weg gemacht um portabel einen Versuch zu starten die mm-Wellen ins Log zu bekommen. Wir haben alles gegeben, sind mehrmals vom Regen überrascht worden, aber die viel zu hohe Luftfeuchte haben es unmöglich gemacht ein QSO auf 122, 134 oder 241GHz zu Stande zu bringen. An Laser war sowieso nicht zu denken. Also war bei 76GHz Schluss. Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden. Waren wir doch vor Contestbeginn noch recht pessimistisch in Sachen Aktivität und Ausbreitungsbedingungen. Aber das Glück war wieder einmal auf unserer Seite: Die Technik hat ohne größere Probleme mitgemacht und im Vergleich zu den Meldungen aus Süddeutschland sind wir noch glimpflich davon gekommen.
Am Ende hat es wieder allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Wir hören uns hoffentlich im Juli!

Maicontest 2024

Im Mai steht wie gewohnt der 2. große Contest für die DK0NA Crew an. Da die Wettervorhersage recht positiv ausfiel, haben wir beschlossen ein zweites Antennensystem für 70cm aufzubauen. Am Samstag Vormittag – gerade als wir mit dem Aufbau starteten – fing es an zu regnen. Glücklicherweise nur leicht, sodass wir problemlos alle Vorbereitungen für den Contest treffen konnten. Doch wir hatten Bedenken ob unsere mm-Wellen QSOs, die wir für den Nachmittag geplant hatten, stattfinden können. Eine sehr hohe Luftfeuchte macht es schwer große Entfernungen auf Frequenzen über 122GHz zu überbrücken. Doch diesmal hatten wir Glück: Der Himmel riss auf und wir konnten die QSOs an den Portabelstationen bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein abschließen. Parallel war auf 10GHz Regenscatter möglich, sodass zu Contestbeginn sehr schöne Verbindungen ins Log kamen. Später hat die Schubstange, die den passenden Strahler am 4m Spiegel in den Fokus positioniert, leider den Dienst quittiert. Der Antennengewinn leidet hier natürlich etwas, die Operateure haben es aber mit umso mehr Motivation ausgeglichen. Der Abbau im Regen klappte ohne Probleme und alle Beteiligten sind mit dem Ergebnis zufrieden. Hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

März Contest 2024

Nachdem in den letzen Wochen bereits die Vorbereitungen auf das neue Contestjahr genaufen sind – es waren wieder einige Wartungen und Reparaturen nötig – konnten wir voller Vorfreude in den Märzcontest starten. Blauer Himmel und über 10°C sind eigentlich bestes Antennenbauwetter aber wir haben uns trotzdem dazu entschieden diesmal keine weiteren Antennenanlagen aufzubauen und die Clubstation in der “Normalausstattung” zu belassen. Wir hatten diesmal etwas Operatormangel, haben das aber mit umso mehr Motivation und Teamgeist ausgeglichen. Es wurden trotzdem alle Bänder von 144MHz bis 134GHz aktiviert und es kamen doch wieder eine beträchtliche Anzahl QSOs ins Log. Das ganze Team hatte richtig Spaß nach der Winterpause den ersten “großen” Contest des Jahres zu bestreiten und ist nun gespannt auf die erste Auswertung.

DK0NA ist Sieger des DARC Contestpokals 2023

Erschienen in “Wir im Frankenwald” am 10.02.2024

Auch im Jahr 2023 konnten die Mitglieder des Ortsverbands „B23 Naila“ den UKW-Contestpokal mit ihrer Mannschaft von DK0NA gewinnen. Der Ortsverband Naila ist Teil des Deutschen Amateur Radio Club (DARC) mit bundesweit ca. 50.000 Mitgliedern. Der Titel ist vergleichbar mit der „deutschen Meisterschaft im Funken“. Durch ihre Erfolge sind die „Naalicher“ in der Funker Szene europaweit respektiert und bekannt. Auch viele Landeserstverbindungen innerhalb Europas wurden von Nailaer Funkamateuren auf den hohen GHz-Frequenzbändern gemacht und sind somit in die Geschichte eingegangen.

Der Verein mit derzeit über 50 Mitgliedern wurde am 06.01.1964 in Naila gegründet und feiert somit dieses Jahr sein 60-jähriges Jubiläum.

Seit über 20 Jahren feiern die Funker mit Mitgliedern aus dem gesamten Altlandkreis Naila in der deutschlandweiten Wertung (ähnlich Bundesliga) ihre Siege. In den letzten 10 Jahren belegte immer eine Station aus den Reihen des Ortsverbands den ersten Platz in Deutschland. Sei es in der Einzel-, Mehrmann oder Vereinswertung. Auch bei internationalen Wettkämpfen gewannen die Nailaer Funker häufig.

Bei den Wettbewerben auf den Frequenzbändern von 144 MHz bis hin zu Funk mit Licht wird versucht in einem Zeitraum von 24 Stunden so viele Verbindungen wie möglich zu machen. Die Verbindungen werden mit modernster Computertechnik geloggt und anschließend ausgewertet. Vereinfacht gesagt ergibt dann „jeder überbrückter Kilometer“ einen Punkt. Das Wetter hat große Auswirkungen auf die Ausbreitungsbedingungen der Funkwellen. So werden mit Richtantennen z. B. auch Gewitterwolken oder Flugzeuge angepeilt um besondere Überreichweiten zu verwirklichen. Verbindungen in alle Länder Europas sind möglich. Neben den technischen Herausforderungen des Geräteselbstbaus, sind vor allem der Teamgeist und der Zusammenhalt für den Erfolg der Nailaer Truppe verantwortlich. Antennen, Stromaggregate und Ausrüstung werden für die Wettbewerbe auf den Berg gebracht und gemeinsam auf- und abgebaut. Jede helfende Hand ist gefragt.

Der Ortsverband Naila trifft sich jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr im Clublokal „Kegelbahn“ in Froschgrün. Technikinteressierte und Neugierige sind jederzeit willkommen. Weitere Informationen zum Thema Amateurfunk findet man auch unter www.darc.de

Herbert DJ4HH sk

Wir trauern um unseren Freund Herbert DJ4HH. Mit ihm verlieren wir einen langjährigen Unterstützer unserer Clubstation, der uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand.
Am 20.01.2024 hat er die Taste für immer aus der Hand gelegt.

Danke!

IARU UHF SHF Oktober Contest 2023

Von Samstag, den 07. Oktober bis Sonntag den 08. Oktober fand der IARU UHF SHF Oktober Contest statt. Wir konnten gemeinsam als Team mit DK0NA von unserem Standort auf der Schwedenwache in JO50TI aus antreten. Mit Minimalbesetzung bauten wir zu fünft eine weitere 70cm Antenne auf und trotzten dem feuchten Wetter. Das Equipment hielt bis auf einen kurzen SWR Einbruch bei ganz starkem Regen auch gut durch. Der Abbau am Sonntag war dann wieder bei trockenem Wetter möglich. Es kamen auch einige Verbindungen auf den Mikrowellenbändern bis 76 GHz ins Log. Für mmWave-Verbindungen auf den ganz hohen Bändern ab 122 GHz war aber leider zu viel Feuchtigkeit in der Luft. Von den überragenden Tropo-Bedingungen, die manche Stationen in diesem Wettbewerb nutzen konnten, haben wir leider nur wenig profitieren können. Dennoch hat es wieder allen OMs viel Spaß gemacht und wir konnten ohne Reparaturen den gesamten Contest bestreiten.

Hier ein kurzer Überblick über die erreichten Claimed Scores:

DK5NJ, DL2ALF, DL2AKT, DH1NAX, DB6NT

Hier noch ein paar weitere Bilder:

IARU VHF September Contest 2023

Der IARU VHF September Contest ist der größte Wettbewerb auf dem 2m-Band in Europa. Um in diesem Jahr das Maximum an Punkten zu erreichen beschlossen wir deshalb unter DK0NA/p Betrieb auf dem Schneekopf in JO50JP zu machen.

Nach regenreichem Aufbau am Freitag hatten wir am Samstag und Sonntag gutes Wetter. Es herrschten leicht angehobene Funkbedingungen und die müden Krieger konnten am Sonntag auch im trockenen abbauen. Da wir am alten DL0GTH Standort nicht wie sonst im Turm übernachten konnten, entschieden wir uns, dass die einzelnen Schichten in der neuen Gehlberger Hütte übernachten und essen konnten. Die freundlichen Hüttenwirte sorgten hier für einen angenehmen Aufenthalt. Einige OMs übernachteten auch in ihren PKWs.

Wir bauten insgesamt 4 unabhängige Antennen Systeme auf und die Endstufen von DB6NT und DK4RC liefen tadellos ohne technische Ausfälle. Im Schichtbetrieb wurde fleißig gefunkt und so blicken wir stolz auf folgende Claimed Scores:

tnx fer all qsos, gl es cuagn nxt test! 73 de DK0NA Crew

45 Jahre DK0NA – Ein Grund zum Feiern!

Nur wenige Clubstationen überstehen fast ein halbes Jahrhundert. DK0NA gibt es in diesem Jahr seit 45 Jahren. Auf viele Contest-Erfolge, DX-Aktivitäten und Veränderungen der Technik können wir zurückblicken. Das war auch am Samstag, den 12. August, der Grund für viele Freunde unserer Station auf dem Berg zusammen zu kommen. Von 11 bis 16:30 Uhr wurde gegrillt, von früher erzählt, gefachsimpelt und neue Pläne für die Zukunft geschmiedet. Bei gutem Wetter bauten wir ein kleines Zelt, Bierbänke und einen Grill auf. Getränke wurden auf den Berg geschafft und das Vordach aufgespannt. In geselligen Beisammensein kamen Gäste, Freunde und Mitglieder aus nah und fern zusammen. Alles in allem ein gelungenes Fest und würdiges Jubiläum. Vielen Dank an all die helfenden Hände!

gl fer next 45 years and cuagn on the air!

Hier ein paar Impressionen der 45-Jahr-Feier: